Alle Kategorien

Automatisches selbstreinigendes Filtergehäuse

Startseite > Produkte > Liquid Filtration > Automatisches selbstreinigendes Filtergehäuse

4.1backwashing_automatic_filter_housing_system_bcmseries-21
4.2
4.3
4.4
Automatisches Rückspül-Filtergehäusesystem Bcmseries
Automatisches Rückspül-Filtergehäusesystem Bcmseries
Automatisches Rückspül-Filtergehäusesystem Bcmseries
Automatisches Rückspül-Filtergehäusesystem Bcmseries

Automatisches Rückspül-Filtergehäusesystem Bcmseries


Beschreibung

„Vollautomatische Rückspülfiltergehäuse BCM-Serie“

Das vollautomatische Rückspülfiltergehäuse von BCM eignet sich zum Filtern von Flüssigkeitspartikelverunreinigungen mit hohem Durchfluss, hoher Geschwindigkeit und niedriger Viskosität.

Das vollautomatische Rückspülfiltergehäuse von BCM ist ein mechanisches und elektrisches Produkt mit folgenden Vorteilen:

.angemessenes Design

.hohe Filtrationseffizienz

.niedrige Betriebskosten

.Kontinuierliche Filtration im Rückwaschprozess usw

Es wird häufig in der Metallurgie, Chemie, Elektrizität, Ölfeld-Injektionswasser, Ballastwasser, umweltfreundlicher Wasseraufbereitung usw. eingesetzt.

Funktionsprinzip des vollautomatischen Rückspülfiltergehäuses von BCM:

Die gefilterte Flüssigkeit fließt vom Einlass zum Filtergehäuse und gelangt dann durch die Befestigungsplatte in das Filtergehäuse. Die Flüssigkeit fließt vom Filterelement innen nach außen. Anschließend fließt es aus dem Auslass des Filterbehälters ab. Durch den Rückspülfilter erzeugte Verunreinigungen fließen aus dem Abwasserauslass.

Vorteile des Rückspülfilters

1. Die Filterausrüstung übernimmt die interne mechanische Struktur der patentierten Technologie und gewährleistet die echte Rückspülfunktion, die die vom Filtersieb eingeschlossenen Verunreinigungen vollständig entfernen kann, ohne tote Ecken und Flussdämpfung, was für eine höhere Filtereffizienz und eine lange Lebensdauer sorgt.

2. Die Filterausrüstung besteht aus 304, 316L 2205, MONEL und anderen keilförmigen Filtersieben. Sie zeichnen sich durch hohe Festigkeit, hohe Genauigkeit, Korrosionsbeständigkeit und die höchste Filtergenauigkeit von 25 Mikrometern aus.

3. Die Filteranlage kann durch ihre eigenen Rückhol- und Reaktionsfunktionen eine automatische Rückspülung gewährleisten und instabile Schwankungen der Wasserqualität ohne manuelles Eingreifen bewältigen.

4. Das Kontrollsystem der Filteranlage ist empfindlich und arbeitet genau. Der Rückspül-Differenzdruck und die Einstellwerte für die Zeit können je nach Wasserquelle und Filtergenauigkeit flexibel angepasst werden.

5. Beim Rückspülen der Filterausrüstung muss jede Gruppe von Filtersieben abwechselnd rückgespült werden. Um sicherzustellen, dass das Filtersieb sicher und effizient gereinigt wird, ohne andere Filter zu beeinträchtigen und weiterhin zu filtern.

6. Die Filteranlage verfügt über ein pneumatisches Abblaseventil, sodass die Rückwaschzeit kurz ist. Der Wasserverbrauch beim Rückspülen ist gering und die Umwelt schont die Wirtschaftlichkeit.

7. Die Filterausrüstung hat ein kompaktes und angemessenes Strukturdesign, eine kleine Bodenfläche, eine flexible und bequeme Installation und Bewegung.

8. Die Filterausrüstung hat wenige anfällige Teile. Sie sind keine Verbrauchsmaterialien und haben niedrige Betriebs- und Wartungskosten. Sie verfügen über eine einfache Bedienung und Verwaltung.

9. Der Betriebsstatus der Filteranlage wird auf dem Touchscreen oder Digitalbildschirm angezeigt und die Differenzdruck- und Zeiteinstellungen sind bequem und intuitiv. .

Wie funktioniert es?

Wenn Flüssigkeit durch das Filterelement fließt. Die Feststoffpartikel werden an der Innenseite des Filterelements festgehalten. Mit der Zunahme der Schadstoffe steigt der Differenzdruck zwischen der Schmutzseite und der Reinseite des Filters allmählich an. Erreicht der Differenzdruck den eingestellten Wert, sendet der Differenzdruckmesser eine Meldung und das Filtergehäuse startet den automatischen Rückspülvorgang.

Rückwaschvorgang:

1. Der Getriebemotor treibt den Wascharm an, um ihn über die Spindelwelle zu drehen. Der Drehwinkel des Wascharms wird durch einen fotoelektrischen Positionierungsschalter gesteuert, der ihn auf den gereinigten Filter ausrichtet.

2. Das Ablassventil wird geöffnet, so dass sich ein Differenzdruck zwischen dem Filterelement der Außenseite (Reinseite) und dem Schadstoffablauf einstellt.

3. Unter der Wirkung der Druckdifferenz fließt die Flüssigkeit der sauberen Seite vom gereinigten Filter von außen nach innen, um den Rückwaschvorgang durchzuführen. Auf der Innenseite des Filtersiebs angesammelte Schadstoffe werden weggespült und fließen durch den Filter aus dem Filter Abwasseraustritt.

4. Die Rückspülzeit jedes Filterelements wurde eingestellt. Wenn die Rückspülzeit erreicht ist, wird das Schmutzablassventil geschlossen und der Rückspülvorgang des Filterelements ist beendet. Der Getriebemotor treibt den Wascharm an Drehen Sie sich erneut und führen Sie die Rückspülung zum nächsten Filtersatz durch. Das Abwasserventil wird wieder geöffnet und so weiter, um den Rückspülvorgang für jedes Sieb durchzuführen.

5. Nachdem die gesamte Filterreinigung abgeschlossen ist, kehrt der Wascharm unter der Steuerung des fotoelektrischen Schalters in die ursprüngliche Position zurück, was bedeutet, dass ein Rückspülzyklus beendet ist.

6. Da die Rückspülung nacheinander an einer Reihe von Filtern erfolgt, kann der Filter während des Prozesses einen kontinuierlichen Flüssigkeitsfiltrationszustand aufrechterhalten.

Waschvorgang zurücksetzen:

1. Differenzdruckeinstellung: Der Filter verfügt über ein Differenzdruckmanometer, mit dem der Filterdifferenzdruck eingestellt werden kann.

2. Zeiteinstellung: Die Steuerbox verfügt über eine Zeiteinstellvorrichtung, mit der der Waschvorgangszyklus je nach Benutzeranforderungen zurückgesetzt werden kann. Die Differenzdruckeinstellung und die Zeiteinstellung sind automatische Konfigurationsvorgänge für die Rückspülung. Die beiden Einstellungen existieren gleichzeitig, während die Druckeinstellung Vorrang hat.

3. Manueller Start: Zusätzlich zur Differenzdruckeinstellung und Zeiteinstellung automatischer Rückspülvorgang. Es gibt auch die TEST-Taste zum manuellen Starten des Prozesses, der für Debugging und Wartung verwendet wird.

4. Das Steuersystem der Filterausrüstung ist empfindlich, arbeitet präzise und kann den Differenzdruck und den Zeiteinstellwert der Rückspülung basierend auf unterschiedlicher Wasser- und Filtergenauigkeit flexibel anpassen.

5.Während des Rückspülvorgangs wird jedes Filtergefäß nacheinander einer Rückspülung unterzogen; Dies gewährleistet die Sicherheit des Filtersiebs und eine effiziente Reinigung, während andere Filter nicht beeinträchtigt werden und weiterhin gefiltert werden.

6. Filtergeräte verfügen über weniger anfällige Teile, kein Verbrauchsmaterial, niedrige Betriebs- und Wartungskosten sowie einfache Bedienung und Verwaltung.

7. Die Filterausrüstung ist kompakt und angemessen konzipiert, mit einer geringen Größe, die flexibel und bequem für Installation und Bewegung ist.

8.Filtrationsgeräte verwenden ein pneumatisches Ablassventil, mit einer kurzen Rückspülzeit, weniger Wasserverbrauch, Umweltschutz und Wirtschaftlichkeit.

9.Der Betriebszustand der Filterausrüstung wird auf dem Touchscreen angezeigt, und die Einstellung des Differenzdrucks und der Zeit ist bequem anzuzeigen.

Spezifikationen
Hauptmodell des Filters BCM400 BCM500 BCM600 BCM800 BCM1000 BCM1200
Filterfläche (m2) 1.56 2.64 4.05 5.91 10.45 15.72
Anzahl Filterelemente 10 18 26 33 49 64
Volumen (L) 130 200 296 610 895 1695
Größe von Einlass und Auslass DN150 DH200 DH250 DH350 DH400 DH500
Größe des Abflusses DN40 DN65 DN65 DN80 DN80 DN80
Anwendbare Flüssigkeit Hoher Durchfluss, hohe Geschwindigkeit, niedrige Viskosität (100 mPas) Verunreinigungsmasse < 1000 ppm)
Filterpräzision 50-2000μm
Druckstufe in Standardausführung 1.0 MPa höher kann angepasst werden
Auslegungstemperatur 0-200C (abhängig von Dichtungen)
Differenzdruck reinigen 50-100KPa (bestimmt durch Flüssigkeitsviskosität)
Differenzdruckmessgerät Differenzdruckschalter/Drucktransmitter/Differenzdrucktransmitter
Einlass- und Auslassanschluss Standard Flansch. HG20592-2009 (Standardausführung) HG20615-2009 (kompatibel mit ANSI B16.5): ON11851 Rundgewindeverschraubung
Filterelement-Serie MS
Gehäusebenetztes Material 304/316L/CS
Werkstoff des Rückspüldreharms 304 / 316L
Shell-Dichtungsmaterial NBR/EPDM/VITON/Silikonkautschuk/FEP-beschichteter Silikonkautschuk
Filterelement Dichtungsmaterial Brigade NBR/EPDM/VITON/Silikonkautschuk/FEP-beschichteter Silikonkautschuk
Kolbenstangendichtmaterial NBR/PU/VITON
Abschlämm- und Schlackenaustragsventil Pneumatik-Kugelhahn mit vollem Durchgang, einfachwirkend oder doppeltwirkend 304/316
Anforderungen an die Stromversorgung 220 V AC 0.4-0.6 MPa saubere, trockene Druckluft für das Steuersystem
Anwendung

Meerwasserentsalzung, zirkulierendes Kühlwasser und Ölfeld-Reinjektionswasser, Ballastwasser für Schiffe, Kesselwiederverwendungswasser, Ultrafiltration, Rückosmosefiltration, Ionenaustausch-Vorbehandlung, Papierdüsenfilter. 4. Das Steuerungssystem der Filterausrüstung ist empfindlich und genau Betrieb und kann den Differenzdruck und den Zeiteinstellwert der Rückspülung basierend auf unterschiedlicher Wasser- und Filtergenauigkeit flexibel anpassen.

ANFRAGE

Heiße Kategorien